Flutungs-Messverfahren

 

Ist eine zerstörungsfreie Methode der Dichtigkeitsprüfung an Flachdächern (Überprüfung der Flächenabdichtung). Das Dach wird manuell geflutet. Unter Beigabe von Färbemittel wird die Fläche auf Dichtigkeit geprüft. Wenn danach ein farbiger Wassereintritt ins Gebäude stattfindet bedeutet dies, dass die Wasserführende Ebene mangelhaft ist. So können vorhandene Undichtigkeiten dem Flachdach zugeordnet werden.

Einsetzbar bei Kies, Begrünung, Betonplatten, bei Kalt- und Warmdächern, bei Folien- und Bitumendächern

KEINE punktuelle Ortung von Schäden möglich!

Effektives Vorgehen, um herauszufinden, ob Schäden vom Flachdach stammen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.